Aktuelles 2021/2022

Osteopathie im Herbst 2021 regelmässige Übungsgruppe

Seminare

https://www.revelationtango.com im September 2021 im Gut Frohberg/ Dresden

Sensible Therapie

Ortho Bionomy® neue Ausbildungskurse im Herbst 2021

Masterclass 2022 im Mai

CranioSacrale Therapie 25 Jahre Jubiläum im Oktober 2021 in Thüringen

regelmässiger Austausch unter Kollegen

Experten Runde

Stammtisch
Kollegentreff
Austausch und Supervision
Besprechen - Fallbeispiele
Bitte anmelden über Mail
info@sensible-therapie.de
Begrenzte Teilnehmerzahl: Max 8 TN
nächster Termin 
        Montag,
den 8. November 2021 um  20 Uhr
Praxis Annette Gralke
Uerdinger Str. 3
40668 Meerbusch Lank Latum

Praxis Osteopathie und CranioSacrale Therapie

                   

 

 

          CRANIOSACRALE MASTERCLASS 2022

 

 

regelmässige Informationsabende für Patienten

 

nächster Patienten Infoabend

 

Vortrag Annette Gralke

in der Praxis 

Uerdinger Str. 3
40668 Meerbusch Lank Latum 

Mittwoch, den 20. Oktober 2021 um 20 Uhr 

Voranmeldung bitte über Email
info@sensible-therapie.de
Es gelten die jeweils aktuellen Corona Richtlinien
Thema 
Rückenschmerzen schmelzen dahin -
Wie halte ich mich gesund und schmerzfrei ?

Literatur, Autorin Annette Gralke

       

 

 

 

 

 

 

wegen der großen Nachfrage für die Masterclass 2022 

gibt es einen weiteren Kurs im Herbst 2022

zusätzlich zur Masterclass 2023

 

 

PilgerReise 2021

Abtei Hildegard von Bingen 

 Das Labor ist

 

ein Ort für Entwicklung und Reflexion.

Erfahrung und Tradition trifft auf Neugier und das Bedürfnis nach erneuter Entwicklung, kollegialem Austausch und Selbstüberprüfung.

 

Die Offenheit des Experimentes und die Ernsthaftigkeit der spielerischen Infragestellung dürfen sich im Geiste der Laborarbeit verbinden.

Wir dürfen erforschen, ausprobieren und Denken als Probehandeln kultivieren.

 

Wir dürfen dabei erfahrungsoffen und verantwortlich experimentieren, ohne überzeugen zu müssen.

Überzeugend ist die gemeinsame Anstrengung und die in der Hands-on-Arbeit und im Diskurs entstehenden Einsichten.

 

Die gefragten Kompetenzen modernen Lernens und der Teilhabe am wissenschaftlichen Diskurs sind: Interesse und Neugier, Wissensdurst und Erfahrungslust, Aushalten von Widersprüchen und Perspektivenvielfalt.

 

In der Naturheilkunde begegnet uns immer wieder das Idealbild einer Vermittlung von Wissen und Können, die im direkten Lehrling-Meister-Verhältnis erfolgt.

Diese Form der Vermittlung entstammt einer vordemokratischen Handwerkstradition.

Es ist ein - oft religiös eingefärbtes - Modell der Weitergabe durch Einsegnung und Einweihung (Initiation).

Diese Formen der rituellen Initiation durch Hand-Auflegen und Hand-Führen durch den Meister müssen mit modernen Lern- und Beziehungsformen verbunden werden.

In Lehrling-Meister-Beziehungen dominiert eine mündliche (orale) Traditionsweitergabe und diese wird als Quelle der Autorität und Wahrheitsbildung geschätzt.

Unterschätzt wird dabei, dass auch orale Traditionsbildung sich durch Vielstimmigkeit, Variationsbreite und Vielfalt in der Nacherzählung auszeichnet.

 

Alltagserfahrungen des Scheiterns und Zweifelns, Verzweifelns und Aushaltens von leidvollen Situationen dürfen nicht entwertet werden durch eine übersteigerte Betonung von Gesundheit und der Vergöttlichung des Lebendigen und der Natur.

Die pantheistischen Tendenzen der Vergangenheit geraten in Konflikt mit einem modernen Subjekt und Wissenschaftsverständnis. 

 

Eine wahrnehmungs- und handlungsorientierte Theorie der Behandlungssituation sowie ein reflexiver Begriff der therapeutischen Beziehung sollte entwickelt werden.

Wir sind in der Gegenwart damit beschäftigt eine Sprache zu entwickeln, mit der die Erfahrungshorizonte so beschrieben werden können, dass sie die verschiedenen Schichten und Facetten des situativen Erlebens für jeden verständlich abbilden.

 

Vielleicht entsteht eine eigene Fachsprache für den kollegialen Austausch.

Sprachliche Differenzierungskraft ist für die Unterscheidungskraft im eigenen Erleben und für die Gestaltung der therapeutischen Beziehung grundlegend.

Mangelnde Reflexions-und Unterscheidungskraft der Sprache verweist auf ein totalisierendes Verhältnis zur Realität, das keiner Therapieform und schon gar nicht dem Patienten guttut.

 

Erhellende aufklärende öffentliche Zugänge zum Wissen mit Förderung des Lernens durch eigene Erfahrung und neue Erkenntnisse sind notwendige Bestandteile für Gerechtigkeit und Güte.

So lässt sich der Widerspruch und die Gleichzeitigkeit von Körper und Leib entwickeln und die Wirklichkeit der situativen Anwendung erforschen.

 

 

 

 

 

 

Vortrag

 

über Cranio-Sacrale Therapie

mit Annette Gralke

zur Einführung in den neuen Ausbildungskurs 

im Rahmen unseres studienbegleitenden Ergänzungsunterrichts findet eine kostenfreie Einführungsveranstaltung in die CranioSacrale Therapie mit der Heilpraktikerin Frau Annette Gralke in der Schule für Medizin, Materia Medica, Kaarst statt.

 

Annette Gralke ist vom CSVD anerkannter Master Practitioner und vom CSVD anerkannte CranioLehrerin.

 

D:bond
D:bond
herzlich willkommen


Poetic Jam meets Tango moves

Annette Gralke mit Matthias Linke 
ContactTango mit Hassan, Köln
 
19. Oktober um 18 Uhr
Pavillon Oberkassel, Oberkasseler Str. 53
40545 Düsseldorf Oberkassel
Beitrag 15,- Euro
Tango Argentino jeden 2. und 4. Mittwoch
Practica und Milonga
ContactTango am 1. und 3. Mittwoch

                            

 

 

 

Tango Argentino 

                           mit Annette Gralke 

im Pavillon Oberkassel, Oberkasseler Str. 53
Düsseldorf Oberkassel
jeden 2. und 4. Mittwoch um 18 Uhr bis 22 Uhr
Kosten 15 Euro
nächster ContactTango
Hassan und Annette Gralke
im Herbst 2021
Pavillon  Düsseldorf Oberkassel

Kontakt

 

Naturheilpraxis

Annette Gralke

Heilpraktikerin in Meerbusch Lank Latum

 

Tel. 0211-55 700 49